Das Jahr 2013 wird das Jahr der Wasser-Schlange sein.
Fuer uns das 5. Jahr in Peking und somit wohl das letzte Jahr.
Was wir dieses Jahr alles noch unternehmen werden, schauen wir mal....




Die Pekinger Jungs



Besuch von Urs & Joeran in Peking



 
Wir wanderten auf der Wilden Mauer von Jiankou nach Mutianyu.

 
Joeran und Urs beim Mauersprung.

 

Klar, war eine Radtour auch auf dem Programm.




Kerstin in Beijing






Nachdem wir Kerstin im letzten Jahr  in Berlin besucht hatten, kam sie jetzt uns besuchen.


Urlaub in Thailand

Den zweiten Teil der Ferien verbrachten wir in Thailand. Wir flogen zunaechst nach Bangkok, wo wir ein Auto gemietet hatten. Von dort aus fuhren wir an der Kueste nach Hua Hin wo wir  im Putahracsa Hotel uebernachteten.  Waehrend die Jungs und Volker den Pool am naechsten Morgen noch genossen, radelte Petra durch Hua Hin. Das Personal des Hotels war richtig nett und uns hat   vor allem das Auge fuer die Details gefallen. Unser schwarzes Auto wurde zum Beispiel gegen der Hitze zugedeckt!



Anschliessend ging es weiter nach Khanom wo wir im Aava Resort & Spa Nadan Beach wohnten. Leider haben wir die blaue Wale nicht gesehen, dass naechste Mal muessen wir dort laenger bleiben.

 
Am Dritten Tag fuhren wir zum Flughafen Krabi wo uns Jean Michels Team abholte und wir mit dem Auto und Boot zur Koh Jum Lodge fuhren. Eine sehr entspannte Woche folgte.



 


Bevor wir zurueck nach Peking flogen, genossen  wir das Thai Neujahr mit dem Songkran Festival in Bangkok.

 
 




Besuch Florian, Sonja & Bernd in Peking




Neben einem Besuch des Sommer Palastes, die Verbotene Stadt, Tempel of Heaven, Wangfuijing, Opympia Park, Wanderung auf der Chinesische Mauer bei Jinshanling, Hutong Fahrradtour, war vor allem Shoppen sehr angesagt ;-))







Besuch Fragrant Hills am Wochenende

 


Hong Kong waehrend Chinese New Year, Oma Marianne passt auf die Kinder auf und Volker und Petra genossen ein paar Tagen zur Zweit.
 
Oma Marianne war im Februar 3 Wochen in Peking und hatte Schnee, Sonne und auch ab und zu schlechtes Wetter.


 
 

 



Ob beim Radfahren, wandern auf der Mauer, Hutong Wandertour, Schlittschuhlaufen auf dem Qianhai See, Besuch der Tempel in Chengde, Little Harbin in Longqing Schlucht,   Oma war immer dabei.


 
 
Damit auch Volker und die Jungs mal Frischluft bekommen, wanderten wir durch "Intelligence Valley". Waehrend man hier im Sommer sehr schoen im Wasser schwimmen und spielen kann, geniesst man im Winter die zugefrorenen Seeen und Fluesse. Die hohe Bergen bieten zudem ein wunderschoenes Panorama.


Vincent feierte seinen Geburtstag mit Freunden zu Hause.

 

Waehrend der Woche, wenn die Jungs in der Schule sind und Volker bei der Arbeit ist, hat Petra oft Glueck und kann das schoene Wetter geniessen und durch die Hutongs Fahren oder mit der Patengruppe und die Beijing Hikers eine Wanderung unternehmen.


 

Am Wochenende wird gekocht...





jeder der Jungs sucht einen Gang aus und gemeinsam wird eingekauft und anschliessend in der Kueche alles vorbereitt. Herrlich!!



Auch wenn es relativ frisch ist, draussen spielen geht immer!




Radfahren auf dem Qianhai und Hohai See in Peking ist im Winter ein MUSS!